Schulsozialarbeit

Annemarie Kirchhoff
Tel: 0177-4941915
Mail: a.kirchhoff@ketteler-bk.de

Susanne Ferlic
Tel: 0178-6889376
Mail: s.ferlic@ketteler-bk.de

Pablo Niehaus
Tel: 0178-9326425
Mail: p.niehaus@ketteler-bk.de

Deniz Tonk – Standort Beckstraße –
Tel: 0178-1982544
Mail: d.tonk@ketteler-bk.de

Die Schulsozialarbeiter*innen können direkt über die Kontaktangaben oder persönlich vormittags in der Schule im Beratungsraum (E06) oder auch unter der Büronummer (0251) 39 29 05 17 angesprochen werden.

Beratungslehrkräfte

Elke Buschkötter
Mail: e.buschkoetter@ketteler-bk.de

Anna Schultenkämper
Mail: a.schultenkaemper@ketteler-bk.de

Michael Hopf (Pfarrer)
Mail: m.hopf@ketteler-bk.de

Die Beratungslehrer*innen können direkt über die Kontaktangaben oder persönlich vormittags in der Schule angesprochen werden.

Hilfe tut gut!

Es gibt viele Probleme, mit denen kein Mensch allein fertig werden kann und jeder braucht im Laufe seines Lebens mal Hilfe. Da es oft gar nicht so einfach ist die richtige Ansprechperson zu finden, besteht an unserer Schule das Angebot eine*n Beratungslehrer*in oder eine*n Schulsozialarbeiter*in aufzusuchen. Die helfen gern die bestmögliche Lösung für das Problem zu finden – gegebenenfalls auch unter Einbeziehung anderer Personen oder Institutionen (Eltern, Klassenlehrer*in, Handwerkskammer, Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster, Agentur für Arbeit, Lernhilfezentren, diverse Beratungsstellen etc.). Der Wunsch und die Erlaubnis der*des Hilfesuchenden über das Thema mit weiteren Personen in Kontakt zu kommen steht dabei vorne an. Manchmal bleibt es beim reinen – und selbstverständlich diskreten – Gespräch unter vier Augen, das meist auch schon hilft, weil es erleichtert und dazu beiträgt, die Dinge klarer zu sehen.

Die Beratungslehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen beraten, begleiten und unterstützen:

  • Konflikte mit Lehrer*innen, Eltern, Mitschüler*innen, Partner*innen…
  • Probleme im Ausbildungsbetrieb oder mit der*dem Ausbilder*in
  • Coaching im Hinblick auf eine schulische, berufliche oder persönliche (Neu-)Orientierung
  • Unterstützung eigener Lösungswege
  • Beratung zu ausländerrechtlichen Fragen
  • Vermittlung zu weiteren Hilfeeinrichtungen und außerschulischen Beratungsstellen
  • Fragen zu Schulabschlüssen und Berufsausbildungen
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden
  • Infos und Hilfe rund um die Bildungs- und Teilhabeförderung (Nachhilfeunterricht, finanzielle Zuschüsse zu z.B. Klassenfahrten und -ausflügen)