Fachoberschule - zweijährig


Die Fachoberschule für Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie vermittelt in der zweijährigen Form berufliche Kenntnisse und die Fachhochschulreife (FHR). Die Bildungsgänge bereiten auf ein Studium an einer Fachhochschule vor.

Bildungsangebot

FOS Agrarwirtschaft 2-jährig
Landwirtschaft / Gartenbau
zweijähriger Bildungsgang
Klasse 11 – in Verbindung mit Praktikum
Klasse FOS 12 (Vollzeit)
vermittelt berufliche Kenntnisse und die FHR
Vorausetzungen: FOR und Praktikantenstelle

Aufnahmevoraussetzungen

1. Fachoberschulreife (Realschule oder Hauptschule Klasse 10B)
2. Ausbildungsverhältnis als Praktikant

Abschluss

Die Klasse 12 schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht. Die schriftliche Prüfung umfasst jeweils eine Arbeit in den Fächern Deutsch/ Kommunikation, Englisch, Mathematik und in einem Fach des fachlichen Schwerpunktes. Eine mündliche Prüfung kann in allen unterrichteten Fächern stattfinden.
Der Abschluss des Bildungsganges verleiht die allgemeine Fachhochschulreife. Sie berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen bzw. Gesamthochschulen im Geltungsbereich des Grundgesetzes.

Stundentafel

Rahmenstundentafel FOS 11 und 12

Berufiche Kenntnisse und Fachhochschulreife

FOS 11 FOS 12 
Berufsbezogener Lernbereich
Fächer des fachlichen Schwerpunktes:    160    320
    – Agrartechnologie 1)     (80)  (160)
    – Ökologie    (80)   (80)
    – Chemie   (80)
Mathematik 1)     80   160
Physik     80
Informatik     80
Wirtschaftslehre     80
Englisch 1)     80   160
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation 1)     80   160
Religionslehre     40     80
Sport/Gesundheitsförderung     80
Politik/Gesellschaftslehre     40     80
Differenzierungsbereich
weitere Angebote     80 2)
Gesamtstundenzahl    480  1360

1) Prüfungsfach
2) Für die Klasse FOS 12 B : 160 Jahresstd.

Schulinformationen zu den Bildungsgängen der  Fachoberschule 

FACHOBERSCHULE - einjährig